HELPads



Aletsch Arena: Gipfelkunst im Fluss der Zeit - Sensibilisierungsprojekt



Aletsch Arena AG

31.08.2020, Naters / Fiescheralp – Die Stiftung UNESCO-Welterbe Swiss Alps Jungfrau-Aletsch (SAJA) und die Tourismusdestination Aletsch Arena haben gemeinsam mit dem Berner Oberländer Künstler Dominic Müller ein neues Projekt «Gipfelkunst» erarbeitet. Dieses wurde nun, gemeinsam mit Jugendlichen, Gemeindevertretern und dem Fiescher Ex-Skistar und Weltmeister Daniel Albrecht in die Praxis umgesetzt.


Gipfelkunst im Fluss der Zeit - das Sensibilisierungsprojekt

Das Kunstprojekt möchte verschiedene Landesteile mit ihren Eigenheiten und Gegensätzen abbilden,aber auch einbeziehen: Eines der beiden Hölzer stammt aus der pulsierenden Metropole Zürich, das andere aus der unmittelbaren Umgebung des Aletschgletschers. Die unterschiedlichen Figuren stehen für die verschiedenen Lebensbedingungen und gewohnheiten der Regionen. Sie sollen zeigen, dass alle Eigenschaften wie Progressivität, Drang zur Entwicklung aber auch Naturverbundenheit und Bodenständigkeit wichtig sind, jedoch der Umwelt zuliebe im Einklang stehen müssen.

Am Mittwoch, 26.8.2020 wurden die Kunstwerke installiert: Je sieben Jugendliche aus dem Oberwallis und der Stadt Zürich packten an um die Kunstwerke von der Fiescheralp zur Märjela zu tragen. Neben einigen Lehrpersonen begleiteten mehrere Vertreter der Gemeinden Fieschertal und Fiesch, der Aletsch Arena und der Welterbe-Stiftung den Anlass. Natürlich wurde die Aktion vom Künstler Dominic Müller betreut und sogar der gebürtige Fiescher und ehemalige Skirennfahrer Daniel Albrecht war mit von der Partie.

Die Jugendlichen hatten die Gelegenheit, das Kunstwerk aus Ulmenholz, das sich aus zwei kleinen Skulpturen zusammensetzt, auf den Grossen Aletschgletscher zu tragen und dort zu fixieren. Die Figur ist nun dem Fluss des Gletschers ausgesetzt und wird, wie ihr Herkunftsort Zürich, immer in Bewegung sein. Die bodenständige Figur aus Lärchenholz wurde auf einem vom Schmelzprozess freigelegten Felsvorsprung am Gletscherrand verankert und befindet sich aktuell in Blickkontakt mit der Skulptur auf dem Eisstrom.

Nun ist spannend, wie sich die beiden Holzkunstwerke von einander entfernen. SAJA wird dies beobachten und nach einem Jahr werden die Standorte erneut besucht, dokumentiert, ausgewertet und kommuniziert. Daraus können Aussagen über den Rückgang des Gletschereises, wie auch den Fluss des Gletschers gemacht werden. Das Projekt soll jedoch in erster Linie auf die Veränderungen unserer Landschaft aufmerksam machen und die Menschen für die Folgeerscheinungen sensibilisieren.

Kontakt bei Rückfragen

Barbara Mäder | Leiterin Marketing & Kommunikation

b.maeder@jungfraualetsch.ch | T: +41 (0)27 527 15 34

UNESCO-Welterbe Swiss Alps Jungfrau- Aletsch Managementzentrum

Bahnhofstrasse 9a | 3904 Naters | T: +41 (0)27 924 52 76 info@jungfraualetsch.ch | http://www.jungfraualetsch.ch/

Herzliche Berggrüsse

Aletsch Arena AG, Furkastrasse 39, 3983 Mörel-Filet, Monika König, Leiterin Kommunikation, T +41 27 928 58 58, T direkt +41 27 928 58 63



Über Aletsch Arena AG:

Die Aletsch Arena AG vermarktet das Gebiet rund um Riederalp, Bettmeralp und Fiesch-Eggishorn.

Sie führt im Auftrag der Gemeinden Mörel-Filet, Riederalp, Fiesch, Bettmeralp, Fieschertal und Lax, der Aletsch Bahnen und dem Verein Aletsch Tourismus die Aufgaben Information, Animation, Werbung und Verkauf für den örtlichen Tourismus in der Aletsch Arena aus.

Daneben übernimmt der Verein Aletsch Tourismus die Interessenvertretung gemäss dem kantonalen Tourismusgesetz.



--- Ende Artikel / Pressemitteilung Aletsch Arena: Gipfelkunst im Fluss der Zeit - Sensibilisierungsprojekt ---


Quellen:
  HELP.ch

Weitere Informationen und Links:
 Aletsch Arena AG (Firmenporträt)
 Artikel 'Aletsch Arena: Gipfelkunst im ...'auf Swiss-Press.com
 Weitere Nachrichten der Branche










Aktuelles Wetter in Zürich
Top News

Andy Kim feiert heute Geburtstag - Promi-Geburtstag vom 5.12.2020

Promigate News und Geburtstage von Prominenten, 05.12.2020

Ohne Kompromisse - Mit Clean Twice umweltneutral den Haushalt reinigen

Clean Twice, 04.12.2020

VBS - Coronavirus: Bericht über Beschaffungen wichtiger medizinischer Güter liegt vor

Departement für Verteidigung, Bevölkerungsschutz und Sport, 04.12.2020

22:12 Uhr SF Tagesschau
Alain Berset: «Es braucht in gewissen Kantonen mehr Massnahmen» »


21:32 Uhr Espace Wirtschaft
Leitartikel zur Verteilungsgerechtigkeit: Die heikelste Frage bei ... »


21:02 Uhr Cash Wirtschaft
Pandemie - Glücksfall oder Weitsicht? Wie Astrazeneca seine ... »


19:32 Uhr NZZ
Einer wie er: Ivan Glasenberg übergibt bei Glencore das Zepter an ... »


16:32 Uhr Computerworld
Rising Stars der Schweizer Start-up-Szene »


1291 Bier

CHF 13.95 statt 27.95
Denner AG    Denner AG

Trisa Raclette Party, inkl. Grillplatte, Temperaturregler, 1300 Watt

CHF 49.95 statt 99.90
Coop-Gruppe Genossenschaft    Coop-Gruppe Genossenschaft

Anna's Best Orangensaft

CHF 3.70 statt 7.40
Migros-Genossenschafts-Bund    Migros-Genossenschafts-Bund

Botticato Amarone della Valpolicella DOCG

CHF 10.50 statt 21.00
Denner AG    Denner AG

Bvlgari

CHF 39.90 statt 87.90
Denner AG    Denner AG

Calvin Klein

CHF 34.90 statt 71.90
Denner AG    Denner AG

Alle Aktionen »

Reality-Gaming, Spiele

Marketing, Agentur, Internet, Web

Diamanten Spezialist

Finanzberatung, Unternehmensberatung

Kleider, Textilien

Fitness, Fitnesscenter, Fitnessstudio, Sport, Training

Hautveränderungen, Ästhetik, Dermatologie

Nähcenter, Bernina Nähmaschinen

Analyse, Strategie, Coaching, Content Creation, Community Management, Support, Reporting

Alle Inserate »

9
16
20
22
35
37
5

Nächster Jackpot: CHF 19'500'000


14
20
27
34
38
1
11

Nächster Jackpot: CHF 217'000'000


Aktueller Jackpot: CHF 1'137'182